top

Die Zukunft von ADSL

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen SpeedTouchforum Foren-Übersicht | Smalltalk und Sonstiges    Seite 1 von 1

23.08.2008, 19:21 BeitragTitel: Die Zukunft von ADSL
cellshade



Anmeldedatum: 23.08.2008
Beiträge: 4

Antworten mit Zitat

Ich hab jetzt ADSL2+ und ich komme bei 1.6Km Leitungslänge gerade mal auf 8Mbit..

Wo soll das denn bitte noch hinführen ?
Ich brauch wahrscheinlich ADSL6+ damit ich dann mal auf 16Mbit komme Sad

Was meint ihr ? Wo ists schluss ??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
25.08.2008, 19:42 BeitragTitel:
netkiller



Anmeldedatum: 28.11.2006
Beiträge: 614
Wohnort: bei Hamburg

Antworten mit Zitat

nach adsl kommt wenn überhaupt vdsl oder direkt ftth..
alles andere lässt sich nicht zuletzt ob des durchschnittlichen tal alters ohnehin nicht wirtschaftlich darstellen Wink

BTW: bei 1,6km solltest du normal mehr als 8mbit bekommen. kommt natürlich drauf an
- bei welchen anbieter (telekom mit sicherheitspsielraum oder alternativer carrier, der ersm aguckt was die leitung hergibt)
- besiedelungsdichte

beispiel: wir fahren 4mbit S(h)DSL auf bis zu 4,6km ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
25.08.2008, 21:06 BeitragTitel:
Holger_P



Anmeldedatum: 13.03.2006
Beiträge: 1771
Wohnort: Wallenhorst

Antworten mit Zitat

netkiller hat Folgendes geschrieben:
nach adsl kommt wenn überhaupt vdsl oder direkt ftth..
alles andere lässt sich nicht zuletzt ob des durchschnittlichen tal alters ohnehin nicht wirtschaftlich darstellen Wink


Ich glaube, auch beim ADSL wird noch einmal eine Stufe kommen. Das wird aber einige Jahren dauern. Und es kann sein, dass es in Deutschland angesichts der (sehr ehrgeizigen) Pläne der Telekom nicht zumEinsatz kommt.

Die TAL hat noch etliche Jahre Zukunft. Ganz einfach weil man die riesigen Kupfernetze nicht so schnell los wird. Auch der Überbau langer Kupferleitungen mit Glasfaser zur Versorgung entlegener Gemeinden ist keine Lösung, die in wenigen Jahren für Entspannung am Breitbandmarkt sorgen wird.

Weniger dicht besiedelte Länder benötigen ADSL-Lösungen, die auf existierenden Kuperleitungen einen deutlichen Reichweitensprung bringen. Keinen Geschwindigkeitssprung, wie beim VDSL, sondern eine signifikante Erhöhung der Reicheite. Und da gibt es einige Ideen im Labor. Mal schauen, was davon in 5 oder 10 Jahren in die HVTs kommt.


Gruß Holger
_________________
osnatel | Siemens DSLAM | Bruttosync 16.959 / 1.182 | TG787i
www.Anschluss-Frei.de
www.Telkotalk.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
26.08.2008, 11:38 BeitragTitel:
netkiller



Anmeldedatum: 28.11.2006
Beiträge: 614
Wohnort: bei Hamburg

Antworten mit Zitat

Ich simme dir insoweit zu, dass ich auch davon ausgehe, dass ein ADSL3 kommen wird. Aber eben nicht in Deutschland.

Zum einen weil viele der Großstädte bereits mit der Installation von FTTC/FTTB/FTTH begonnne haben und diese Entwicklung von kleinen Stadtprovidern signifikant unterstützt wird. Der Bau selbst wird durch neue Methoden immer günstiger und ist -von den Materialkosten abgesehen- mittlerweile sogar günstiger zu haben als das Verlegen von neuem Kupfer!

Zum anderen kommt es durch den beginnenden Wechsel zu "nichtinvasiven" Datenübertragungen, also DÜ die benachbarte Leitungen nicht stört (Sitchwort Crosstalk) dazu, dass die Verfügbarkeit des bestehenden ADSL2+ (und SHDSL/SHDSL.biz) verbessert wird. Wo bisher kein ADSL2+ möglich ist, weil bereits zu viel Crosstalk im Bündel ist, wird dann wieder ADSL2+ möglich sein.
Darüber werden dann meiner Meinung nach auch andere ADSL2+ Varianten mit erhöhtem Upstream (die Entwicklung ist ja fertig, erste Karten hab ich bereits im "Freindly User Test" im Einsatz gesehen) angeboten werden.

In .de wird meiner Meinung nach also keine ADSL3 Evolutionsstufe zum Einsatz kommen. Höchstens wird auch für Privatkunden der Wechsel auf SHDSL/SHDSL.biz kommen.

Wird interessant sich diesen Thread in sagen wir 10 Jahren bei archive.org anzusehen und drüber zu grinsen Wink

P.s.: Holger: Sorry ich weiss ich bin dir eigentlich noch nen Logoentwurf für anschluss-frei schuldig. Ich komm da nur einfach nicht zu Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
26.08.2008, 22:05 BeitragTitel:
Holger_P



Anmeldedatum: 13.03.2006
Beiträge: 1771
Wohnort: Wallenhorst

Antworten mit Zitat

netkiller hat Folgendes geschrieben:
Ich simme dir insoweit zu, dass ich auch davon ausgehe, dass ein ADSL3 kommen wird. Aber eben nicht in Deutschland.

Das könnte sein. Aber es gibt eben auch in Deutschland die vielen weißen Flecken, die im Moment bei Dämpfungen von 70 oder 80 dB kein DSL bekommen. Selbst bei 61 dB geht nur noch selten was - die hohen Übersprechstörungen der vielen DSL User in den Straßen davor sorgen dafür.

netkiller hat Folgendes geschrieben:

Zum einen weil viele der Großstädte bereits mit der Installation von FTTC/FTTB/FTTH begonnne haben und diese Entwicklung von kleinen Stadtprovidern signifikant unterstützt wird. Der Bau selbst wird durch neue Methoden immer günstiger und ist -von den Materialkosten abgesehen- mittlerweile sogar günstiger zu haben als das Verlegen von neuem Kupfer!

Ja, das betrifft die größeren Städte. Aber nur etwas abseits davon sieht die Sache ganz anders aus. Da zahlt man 6000 oder 16.000 und bekommt nur eine "Rückfalloption".

Zitat:

Darüber werden dann meiner Meinung nach auch andere ADSL2+ Varianten mit erhöhtem Upstream (die Entwicklung ist ja fertig, erste Karten hab ich bereits im "Freindly User Test" im Einsatz gesehen) angeboten werden.

Ein erhöhter Upstream ist prima. Aber z.B. meine eigene Leitung ist knapp 1100 Meter lang. Ich bekomme noch den vollen Sync (meistens), aber der SNR in beiden Richtungen dicht am Limit. Für erhöhten Upstream nach ADSL2+ ist da kein Spielraum mehr.
Die Versatel bot ja für kurze Zeit den Flatrater 20.000 an. Aber die Reklamationsrate waren zu hoch. Bei mehr als 400-500m kommen nun mal keine 20.000 mehr an. Es kamen viel zu wenig Kunden in den Genuss der vollen Geschwindigkeit und man stellte das Produkt wieder ein.

Zitat:

In .de wird meiner Meinung nach also keine ADSL3 Evolutionsstufe zum Einsatz kommen. Höchstens wird auch für Privatkunden der Wechsel auf SHDSL/SHDSL.biz kommen.

Wird interessant sich diesen Thread in sagen wir 10 Jahren bei archive.org anzusehen und drüber zu grinsen Wink


Das auf jeden Fall. Aber ich hoffe, daß wir doch ein Produkt mit höherer Reichweite bekommen. Dies ist auch erforderlich, wenn man in einigen Jahren die herkömmliche Telefonietechnik abschaffen möchte.

Zitat:

P.s.: Holger: Sorry ich weiss ich bin dir eigentlich noch nen Logoentwurf für anschluss-frei schuldig. Ich komm da nur einfach nicht zu Sad


Kommt Zeit, kommt Logo. Ich bin auch noch nicht weiter gekommen mit der Umgestaltung. Fest steht nur, dass wir einen Teil des Grunddesigns dem Design des Forums internet-paten angleichen wollen. Ein Logo wird natürlich dennoch benötigt.


Gruß Holger
_________________
osnatel | Siemens DSLAM | Bruttosync 16.959 / 1.182 | TG787i
www.Anschluss-Frei.de
www.Telkotalk.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen SpeedTouchforum Foren-Übersicht | Smalltalk und Sonstiges    Seite 1 von 1
Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   




Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.