top

Voller Zugriff auf ST780i WL von TELE2 benötigt

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen SpeedTouchforum Foren-Übersicht | Fragen zum SpeedTouch 716i(g) / 780i (WL) Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 19, 20, 21  Weiter   Seite 1 von 21

12.08.2007, 09:34 BeitragTitel: Voller Zugriff auf ST780i WL von TELE2 benötigt
Astronic



Anmeldedatum: 12.08.2007
Beiträge: 3

Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe gestern die Hardware zu meinem TELE2 komplete bekommen, und habe jetzt festgestellt, dass TELE2 den mitgelieferten Router ST780i WL (mein Eigentum, da gekauft) vor "Kundenzugriffen" geschützt hat.

Es wäre schön, wenn ihr mir bei der Lösung helfen könntet, da ich schon gerne wüßte wer mit welchen Usern/Rechten auf MEIN System Zugriff nehmen kann. Evil or Very Mad

Problemstellung:
Der User: Administrator mit dem PW: *leer* hat im Webfrontend nur sehr wenige Rechte (z.B. kann er bei der Userverwaltung nur sein eigenes PW ändern, USB kann nicht aktiviert/konfiguriert werden, die Telefonports 1&2 können nicht konfiguriert werden).
Gleichzeitig kann sich dieser User weder über FTP noch über Telnet auf den Router connecten. Die Antwort lautet:
"Login not allowed (User 'Administrator' is disallowed to login from lan to telnet) Closing connection" Shocked

Da ich aber gerne Herr im eigenen Hause bin, habe ich mit der Kundenhotline telefoniert, die jegliche Herausgabe von root oder sonstigen Zugangsdaten abgelehnt hat (Hinweis: Das ist so vorgesehen, da die Kunden sonst etwas verstellen könnten (z.B. bei den Telefoneinstellungen)).

Ein Factory Reset oder ein FW-Update/Downgrade fällt weg, da mir keine DSL oder Telefon Zugangsdaten vorliegen. Diese werden bei der Erstinitialisierung automatisch von TELE2 auf den Router geschoben.

Daher meine Frage an euch:
Wer hat unter diesen Voraussetzungen eine Idee, oder kann mir helfen, den root Zugriff auf meinen Router zu bekommen?
(per Brute Force auf Telnet ergibt sich das Problem, dass der Router nach einigen schnellen Zugriffen anscheinend erstmal dicht macht, kann aber auch an meinen unzulänglichen Fähigkeiten oder dem Programm Brutus gelegen haben).

Wäre echt super, wenn hier einer von euch helfen könnte.
Ich fühl mich gerade wie ein Neuwagenbesitzer, der seine Motorhaube nicht öffnen darf (er könnte ja was kaputt machen...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
12.08.2007, 10:35 BeitragTitel:
Netzwerkservice



Anmeldedatum: 13.03.2006
Beiträge: 1026

Antworten mit Zitat

Sicher das du den Router gekauft hast und nicht nur für die Dauer des Vertrages Dir zur Verfügung gestellt wurde?

TR-69 heisst das Zauberwort, du kannst wirklich einiges verstellen und ihn so im schlimmsten Fall zu einem RMA-Fall machen.

Dort ist eine Tele2 SW drauf die nur für Tele2 geschrieben wurde.

Gruss

Kaweh Jazayeri
_________________
www.ModemShop.de der ModemShop für SpeedTouchgeräte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
12.08.2007, 10:58 BeitragTitel:
Astronic



Anmeldedatum: 12.08.2007
Beiträge: 3

Antworten mit Zitat

Hallo Kaweh,

Danke für die Antwort, TR-69 kenne ich vom Grundprinzip her. Das vereinfacht den Providern und auch den Endkunden schon einiges.
Was ich nicht verstehe, wie kann ich TR-69 für meinen beschriebenen Zweck nutzen?
Soweit ich weiß, ist dies doch eine Lösung für Provider, die ich sicher nicht mal eben als Freeware hier aufsetzen kann, oder?

Und zum Thema Eigentum: Ja, Tele2 verkauft die Router für 29,99 € an die Endkunden. Das ist ja das was mich so ärgert. Wenn das Teil gemietet wäre, ok, muss ich damit leben. Aber so kauft man ein Produkt "Thomson Speedtouch 780i WL", das aber eigentlich nicht dem Leistungsumfang eben dieses Gerätes entspricht (weil durch TELE2 beschränkt).

Einen Hinweis auf diesen Umstand findet man nirgendwo.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
12.08.2007, 11:04 BeitragTitel:
Netzwerkservice



Anmeldedatum: 13.03.2006
Beiträge: 1026

Antworten mit Zitat

Von der Tele2 Seite:

Einmaliges Nutzungsentgelt für erforderlichen WLAN-Router: € 19,95. Versandkosten € 9,60. Alle Preis inkl. MwSt.

Das ist wie bei Alice/Hansenet die leihen für die Vertragsdauer auch nur das Gerät. Also wie bei einem Auto, das Auto ist im Leasing und du hast nur Nutzungsrechte, mehr nicht.

Gruss

Kaweh Jazayeri
_________________
www.ModemShop.de der ModemShop für SpeedTouchgeräte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
12.08.2007, 11:33 BeitragTitel:
Astronic



Anmeldedatum: 12.08.2007
Beiträge: 3

Antworten mit Zitat

Hm... dann scheine ich diesen Aspekt wirklich übersehen zu haben.
Ok, wenn der Router denen gehört, kann man da wohl nicht viel machen.

Trotzdem empfinde ich es mehr als störend, auf gewisse Dinge keinen Zugriff zu haben bzw nicht prüfen zu können, was mein Provider auf einem Device in meinem Netz so treibt.

Als Workaround werde ich nun meine bestehende Infrastruktur (Router+Access Point) hinter das von TELE2 gestellte Speedtouch Device hängen. Sehe ich das ganze eben als eine Art doppelte Firewall...

Schade, das Angebot von TELE2 ist aus meiner Sicht echt klasse, aber eine Konfigurationsmöglichkeit für den Voice Teil (Rufnummernvergabe auf den IP/analog Schnittstellen ist ein Muss bei so einem Angebot.

Mal schauen ob ich mich nach den 6 Monaten Mindestvertragslaufzeit dann umorientieren kann/muss.

Thx für die Hilfestellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
12.08.2007, 11:46 BeitragTitel:
Netzwerkservice



Anmeldedatum: 13.03.2006
Beiträge: 1026

Antworten mit Zitat

Das steht auch sehr klein da und ich wusste es das dem so ist, deswegen habe ich danach gesucht. -zugeb-

Natürlich wäre es schön, wenn man einiges auch selber einstellen könnte, aber sowas schafft auch wieder einige Calls, wenn User wieder zuviel verstellt haben.

Das ganze soll ja eine einfache Lösung sein, der TR-69 gleicht alles ab und schaut das es geht. Das ein Techniker lieber Herr über seine Kiste sein will, das ist verständlich. Der ISP versucht aber alles möglichst DAU-sicher zu gestalten.

Weitere VoIP Anbieter direkt in die Box geht ja nicht, also bleibt dort nur ein VoIP-Telefon hinter dem Router.

Gruss

Kaweh Jazayeri
_________________
www.ModemShop.de der ModemShop für SpeedTouchgeräte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
13.08.2007, 19:37 BeitragTitel:
ChrisO



Anmeldedatum: 08.08.2007
Beiträge: 85

Antworten mit Zitat

Es gibt durchaus User auf der Kiste, welche root Rechte haben, da kommst du aber nur vom Internet drauf und nur von frei geschalteten IP- Ranges.

Also no way Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
16.08.2007, 19:37 BeitragTitel: Re: Voller Zugriff auf ST780i WL von TELE2 benötigt
nov2003



Anmeldedatum: 16.08.2007
Beiträge: 1

Antworten mit Zitat

[quote="Astronic"]Hallo zusammen,

ich habe gestern die Hardware zu meinem TELE2 komplete bekommen, und habe jetzt festgestellt, dass TELE2 den mitgelieferten Router ST780i WL (mein Eigentum, da gekauft) vor "Kundenzugriffen" geschützt hat.

Es wäre schön, wenn ihr mir bei der Lösung helfen könntet, da ich schon gerne wüßte wer mit welchen Usern/Rechten auf MEIN System Zugriff nehmen kann. :evil:

Problemstellung:
Der User: Administrator mit dem PW: *leer* hat im Webfrontend nur sehr wenige Rechte (z.B. kann er bei der Userverwaltung nur sein eigenes PW ändern, USB kann nicht aktiviert/konfiguriert werden, die Telefonports 1&2 können nicht konfiguriert werden).
Gleichzeitig kann sich dieser User weder über FTP noch über Telnet auf den Router connecten. Die Antwort lautet:
"Login not allowed (User 'Administrator' is disallowed to login from lan to telnet) Closing connection" :shock:

Da ich aber gerne Herr im eigenen Hause bin, habe ich mit der Kundenhotline telefoniert, die jegliche Herausgabe von root oder sonstigen Zugangsdaten abgelehnt hat (Hinweis: Das ist so vorgesehen, da die Kunden sonst etwas verstellen könnten (z.B. bei den Telefoneinstellungen)).

Ein Factory Reset oder ein FW-Update/Downgrade fällt weg, da mir keine DSL oder Telefon Zugangsdaten vorliegen. Diese werden bei der Erstinitialisierung automatisch von TELE2 auf den Router geschoben.

Daher meine Frage an euch:
Wer hat unter diesen Voraussetzungen eine Idee, oder kann mir helfen, den root Zugriff auf meinen Router zu bekommen?
(per Brute Force auf Telnet ergibt sich das Problem, dass der Router nach einigen schnellen Zugriffen anscheinend erstmal dicht macht, kann aber auch an meinen unzulänglichen Fähigkeiten oder dem Programm Brutus gelegen haben).

Wäre echt super, wenn hier einer von euch helfen könnte.
Ich fühl mich gerade wie ein Neuwagenbesitzer, der seine Motorhaube nicht öffnen darf (er könnte ja was kaputt machen...)[/quote]

Hallo,

ich liebäugele mit dem Wechsel zu Tele2 komplett und wüßte gerne vorher, was da auf mich zukommt. Dass der Thomson Router ziemlich abgeschottet durch Tele2 ist, habe ich schon diverse Male gehört.
Mich wundert nun allerdings, dass man, wie Du schreibst, die Telefonports nicht konfigurieren kann. Frage mich nur, wie ich die angeblich von Tele2 zur Verfügung gestellten 3 Rufnrn dann verwalten soll?

Muss man denn für ein Firmwareupdate tatsächlich Zugangsdaten eingeben? Von der FritzBox bin ich gewöhnt - nach Update suchen, draufspielen - das wars.

Wenn man die Oberfläche des Menüs der FritzBox öffnet, bekommt man als erstes Leitungsgeschwindigkeiten angezeigt - ist das beim 780i (WL) genauso?

Dann würde mich noch interessieren, ob man
-das WLAN deaktivieren kann (wenn ja, oder nervt dann ständig eine blinkende LED)

-wie das mit dem (angeblich) integrierten digitalen AB läuft, oder kann man auch seinen vorhandenen analogen AB verwenden?

(Habe mich sozusagen wundgegoogelt, aber keine detailerten Beschreibungen zum Fktsumfang/Bedienung gefunden)

Danke & Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
16.08.2007, 20:51 BeitragTitel: Re: Voller Zugriff auf ST780i WL von TELE2 benötigt
ChrisO



Anmeldedatum: 08.08.2007
Beiträge: 85

Antworten mit Zitat

nov2003 hat Folgendes geschrieben:
Mich wundert nun allerdings, dass man, wie Du schreibst, die Telefonports nicht konfigurieren kann. Frage mich nur, wie ich die angeblich von Tele2 zur Verfügung gestellten 3 Rufnrn dann verwalten soll?


1. Nummer --> klingelt Port1
2. Nummer --> klingelt Port2
3. Nummer --> klingelt auf beiden Ports

Dies kann von dir nicht verändert werden. Du solltest also darauf achten, bei der Bestellung deine Hauptnummer als erstes zu nennen.

nov2003 hat Folgendes geschrieben:
Muss man denn für ein Firmwareupdate tatsächlich Zugangsdaten eingeben? Von der FritzBox bin ich gewöhnt - nach Update suchen, draufspielen - das wars.


Wenn du selbst die Firmware aktualisierst, kannst du Tele2 nicht mehr nutzen. Wenn es ein Update gibt, erhälst du dies automatisch. Du bekommst auch keine Zugangsdaten mitgeteilt.

nov2003 hat Folgendes geschrieben:
Wenn man die Oberfläche des Menüs der FritzBox öffnet, bekommt man als erstes Leitungsgeschwindigkeiten angezeigt - ist das beim 780i (WL) genauso?


Es sind ein paar Klicks, aber anzeigen lassen kannst du es dir

nov2003 hat Folgendes geschrieben:
Dann würde mich noch interessieren, ob man
-das WLAN deaktivieren kann (wenn ja, oder nervt dann ständig eine blinkende LED)


Ein klares "JA!", du kannst es auch schalten. Dann ist die WLAN LED aus.

nov2003 hat Folgendes geschrieben:
-wie das mit dem (angeblich) integrierten digitalen AB läuft, oder kann man auch seinen vorhandenen analogen AB verwenden?


Klar kannst du den elektronischen abschalten. Aber er hat auch Vorteile, weil du den für alle 3 Nummern verwenden kannst und bei einem Ausfall des Routers (Strom, DSL etc) trotzdem die Nachrichten gespeichert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
20.08.2007, 17:25 BeitragTitel:
J@nJ



Anmeldedatum: 24.02.2007
Beiträge: 32
Wohnort: Heiligenhaus(da wo die Heiligen zu hause sind)

Antworten mit Zitat

da das mit dem st ja geklärt zu seinen scheint
habe ich da mal eine frage an Astronic
muss man bei diesem komplettpaket über internet telefonieren damit das dann auch bei dem festpreis bleibt oder kann man auch ganz normal telefonieren und wenn es ersteres ist wie ist die Qualität?

und was hat es mit den drei rufnummern auf sich?
Danke

Gruß JJ
_________________
Speedtouch 585iv5 mit hama USB stick WLAN
Tele2 DSL 2000; 2000kbit/s down, 185kbit/s up
Nach http://wieistmeineip.de/speedtest
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
20.08.2007, 18:19 BeitragTitel:
ChrisO



Anmeldedatum: 08.08.2007
Beiträge: 85

Antworten mit Zitat

Wenn auch ich dir antworten darf:

1. Du telefonierst nicht übers Internet, sondern in einem internen IP basiertem Netz
2. Du kannst dann nur noch über VOIP telefonieren
3. Die Qualität ist wie bei ISDN
4. Das mit den Telefonnummern hab ich doch im Vorpost beantwortet, oder was möchtest da wissen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
20.08.2007, 19:36 BeitragTitel:
J@nJ



Anmeldedatum: 24.02.2007
Beiträge: 32
Wohnort: Heiligenhaus(da wo die Heiligen zu hause sind)

Antworten mit Zitat

kann man dann also an das St 780i zwei telefone anschließen?
denen man mehrere nummern zuordnen kann?
_________________
Speedtouch 585iv5 mit hama USB stick WLAN
Tele2 DSL 2000; 2000kbit/s down, 185kbit/s up
Nach http://wieistmeineip.de/speedtest
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
20.08.2007, 21:05 BeitragTitel:
ChrisO



Anmeldedatum: 08.08.2007
Beiträge: 85

Antworten mit Zitat

Du hast Port 1, dort kannst du 3 Geräte anschliessen (Telefonnummer 1), Port 2 auch 3 Geräte (Telefonnummer 2), und wenn jemand die 3. Nummer anruft, klingelt es auf beiden Ports. Diese Zuordnung kann vom user nicht verändert werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
20.08.2007, 21:09 BeitragTitel:
Netzwerkservice



Anmeldedatum: 13.03.2006
Beiträge: 1026

Antworten mit Zitat

Wann hört das mal mit den Endgeräten auf!

Du kannst an Port1 => 1 Telefon und 2 N-Endgeräte betreiben z.B. AB oder Fax N-Codiert.

Was nicht geht ist das man 3 Telefone auf Port1 betreibt.

Port2 analog wie Port1.

Gruss

Kaweh Jazayeri
_________________
www.ModemShop.de der ModemShop für SpeedTouchgeräte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
20.08.2007, 21:14 BeitragTitel:
Holger_P



Anmeldedatum: 13.03.2006
Beiträge: 1771
Wohnort: Wallenhorst

Antworten mit Zitat

J@nJ hat Folgendes geschrieben:
kann man dann also an das St 780i zwei telefone anschließen?
denen man mehrere nummern zuordnen kann?


Die Rufnummernzuordnung geschieht statisch durch Tele2. Sicherlich keine schöne Lösung, dafür aber sehr Dau-fest. Rufnummer 1 ist Telefon 1, Rufnummer 2 ist Telefon 2 und Rufnummer 3 bis beiden Telefonen zugeordnet.

Für die klassische Rufnummernnutzung Telefon privat, Telefon Büro und Fax ist diese Methode absolut unbrauchbar. Defakto ist die dritte Nummer eigentlich unbrauchbar.


Gruß Holger
_________________
osnatel | Siemens DSLAM | Bruttosync 16.959 / 1.182 | TG787i
www.Anschluss-Frei.de
www.Telkotalk.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen SpeedTouchforum Foren-Übersicht | Fragen zum SpeedTouch 716i(g) / 780i (WL) Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 19, 20, 21  Weiter   Seite 1 von 21
Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   




Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.